23.10.14 Warum Pluralismus?

Grimm, Christian/Kapeller, Jakob/Springholz, Florian (2014): Führt Pluralismus in der ökonomischen Theorie zu mehr Wahrheit? In: Hirte, Katrin/Thieme, Sebastian/Ötsch, Walter (Hrsg.): Wissen! Welches Wissen? Marburg: Metropolis, S. 147-163.

 

Weitere einführende Literatur zum Thema Pluralismus in der VWL findet sich im Pluralist Economics Reader oder beim Netzwerk Plurale Ökonomik.

Weiterführende Literatur

Kapeller, J. (2001), Was sind ökonomische Modelle?. In: Gadenne, Volker / Neck, Reinhard: Philosophie und Wirtschaftswissenschaft. Tübingen: Mohr-Siebeck, S. 29-50.

Hausman, D. M. (1992): The inexact and separate science of economics. Cambridge University Press

Kapeller, J. und L. Dobusch (2009): Why is Economics not an Evolutionary Science? New Answers to Veblen’s old Question. Journal of Economic Issues, Vol. 43(4):867-898

Kapeller, J. (2011): Modell-Platonismus in der Ökonomie: Zur Aktualität einer klassischen epistemologischen Kritik. Frankfurt/Main: Lang

30.10 Verhaltensökonomik

DellaVigna, S., Psychology and Economics: Evidence from the Field. Journal of Economic Literature 47(2), 2009, 315 – 372.

 

Pesendorfer, W., Behavioral economics comes of age: a review essay on Advances in Behavioral Economics. Journal of Economic Literature, 44(3), 2006, 712-721

 

Güth, W., (Non)behavioral economics: A programmatic assessment. Zeitschrift für Psychologie/Journal of Psychology, Vol 216(4), 2008, 244-253.

 

Loewenstein, G., Experimental economics from the vantage-point of behavioural econonomics. Economic Journal, 109(453), 1999, 25 -35.

 

Weiterführende Literatur

Foote, C. L., L. Goette, S. Meier, eds, Policymaking Insights from Behavioral Economics. Federal Reserve Bank of Boston, 2009, Kapitel 1 und Kapitel 7.

06.11.14 Dogmengeschichte

Blaug, Mark (2001): No History of Ideas, Please, We’re Economists,
Journal of Economic Perspectives, 15(1), pp. 145–64

Weiterführende Literatur

Einen zusammenfassenden Überblick über die Dogmengeschichte bietet

Kurz, H. D. (2013): Geschichte des ökonomischen Denkens, Beck Verlag. Inhaltsverzeichnis

13.11.14 Ökologische Ökonomik

Englischer Vortrag von Peter A. Victor „Managing without growth – Slower by design, not by Disaster“

Englischer Vortrag von Ida Sognnaes über ökologische Ökonomik bei den Cambridge Society for Economic Pluralism’s Paper 0 series

Spash, C.L., Kerschner, C. (2103):  Ecological Economics, Societal Transformation and Climate Change

Weiterrührende Literatur

Kallis, G., C. Kerschner, et al. (2012). “The economics of degrowth.” Ecological Economics 84(0): 172-180

Christian Kerschner, Christina Prell, Kuishuang Feng, Klaus Hubacek, Economic vulnerability to Peak Oil, Global Environmental Change, Volume 23, Issue 6, December 2013, Pages 1424-1433


21.11.14 Marx’sche Ökonomik

Heinrich Michael (2010): Kapitalismus, Krise und Kritik. Zum analytischen Potenzial der Marxschen Theorie, in: Bude, Heinz u.a. (Hrsg.), Marx, ein toter Hund? Hamburg: VSA-Verlag 2010, S.124-148.

Weiterführende Literatur

Heinrich, M. (2001): Monetäre Werttheorie. Geld und Krise bei MarxPROKLA 123, 31.Jg., Nr. 2, S.151-176

Eine etwas längere Einführung bietet:

Heinrich, Michael (2013): Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung, Stuttgart: Schmetterling Verlag,  (11. Auflage)

4.12.14 Postkeynesianismus

Einen guten Überblick über die grundlegenden Eigenschaften des Postkeynesianismus liefert das erste Kapital aus Marc Lavoies neuem Buch (auf Englisch).

Lavoie, M. (Ed.) (2014): Post-Keynesian Economics: New Foundations.Cheltenham, UK. Edward Elgar Publishing

Oder etwas kürzer und auf deutsch:
Heine, M, Herr. H. (2013), Volkswirtschaftslehre. Paradigmenorientierte Einführung in die Mikro- und Makroökonomie, 4. Auflage, München. Oldenbourg, S. 339-359

Video-Lecture (auf Englisch): Grundlagen der postkeynesianischen Theorie  von Engelbert Stockhammer bei Rethink London

Weiterführende Literatur

Hein, E., Stockhammer, E. (eds.) (2011): A Modern Guide to Keynesian Macroeconomics and Economic Policies, Cheltenham. Edward Elgar

 

11.12.14 Feministische Ökonomik

Mader, Katharina und Schultheiss, Jana (2011): „Feministische Ökonomie – Antworten auf die herrschenden Wirtschaftswissenschaften?“ PROKLA 41 (164), S. 405-422

Weiterführende Literatur

Maier, Friederike (2013), Feministische Ökonomie ist immer auch Kritik der herrschenden Wirtschaftstheorien. In: Feministische Studien, Jg. 31, Heft 1, Mai 2013, S. 131-135

08.01.15 Finanzialisierung

Lapavitsas, C. (2008): Financialised Capitalism: Crisis and Financial Expropriation. Historical Materialism 17 (2009) 114–14
Textzugriff mit Stabi Ausweis über elektronische Zeitschriften

Weiterführende Literatur

Eine postkeynesianische Analyse zur Finanzialisierung von Engelbert Stockhammer